Katharina Gerlach
 

im Jahr 2016

Moderatorin auf der Frankfurter Buchmesse am Stand des "vorwärts" für das Format "Politik trifft Buch", unter anderem mit Justizminister Heiko Maas und den Leitern der Untersuchungskommission Prof. Görtemaker und Prof. Safferling über die "Rosenburg Akte" (siehe auch: Videos) XXX mit Tobias Eckert und der Autorin Ulrike Herrmann über "Kein Kapitalismus ist auch keine Lösung" XXX mit Matthias Machnig und der Autorin Yvonne Hofstetter über "Das Ende der Demokratie" (Foto) XXX mit Kristina Spohr über ihr Buch "Helmut Schmidt. Der Weltkanzler" XXX und mit Karsten Voigt und dem Journalist Hubert Seipel über "Putin. Innenansichten der Macht".

Medientrainierin bei einem offenen Seminar in Berlin

Moderatorin der Auszeichnung zum Wettbewerb "Firmengärten Berlin 2016" / Berlin Partner

Moderatorin der Podiusmdiskussion zur Ausstellungseröffnung "140 Jahre vorwärts"

Coach: Vorbereitung auf eine Podiumsdiskussion mit einem Mitarbeiter einer Bundesbehörde

Medientrainierin für Vorsitzende aus der Gesundheitsbranche (mehrfach)

Moderatorin der Roadshow für die IHK Potsdam bei Ausbildungsmessen

Medientrainierin für ein Team einer Softwarefirma. IT-Branche

Keynote-Speakerin zur Auszeichnung der Geburtsstunde des Rundfunks in Deutschland mit dem IEEE-Meilenstein (Institute of Electrical and Electronics Engineers) im Funkerberg-Museum in Königs Wusterhausen

Coach: Team-Coaching eines sozialen Trägers

Medientrainierin für die Vorsitzenden von Landesverbänden der Sozialbranche (mehrfach)

Moderatorin der Podiumsdiskussion Thema Sozialunternehmen im BMW

Moderatorin der KMU Konferenz im Bundeswirtschaftsministerium

Medientrainierin für Landesverbände aus der Immobilienbranche (mehrfach)

Moderatorin der Podiumsdiskussion Thema Chancengleichheit bei der Bayer AG

Moderatorin einer Festveranstaltung / sozialer Träger

Sprecherin für Videos / IG Metall

Moderatorin Roadshow für die Wohnungsbaugenossenschaften Berlin

Coach: für Präsentation und Auftritt von sozialen Einrichtungen

Moderatorin für "Design Thinking" Workshops (mehrere)

Medientrainierin: Krisenkommunikationstraining für einen Wohlfahrtsverband

Coach: Präsentationstraining für ein Video

Coach: Redaktion und Interviews für ein Imagevideo

Mediencoach: in Vorbereitung auf eine Talkshow

Medientrainierin: für die Führungsspitze einer Versicherung

Moderatorin: einer partizipativen Veranstaltung in Baden-Württemberg

Moderatorin: auf einer Weiterbildungs-Messe

Medientrainierin: für den Hebammenverband DHV.

Medientrainierin: für eine UN-Organisation mit Sitz in Berlin.

Moderatorin: für den Cybermobbing - Kongress in Berlin.

Moderatorin: eines Kreativ-Workshops für eine soziale Einrichtung.

Medientrainierin: für einen Staatssekretär (mehrfach).

Moderatorin: einer Festveranstaltung für die WBG Solidarität.

------------------------------------------------

Medientrainerin

Die oberste Führungsebene eines Spitzenverbandes erhielt ein Interview- und Medientraining von Katharina Gerlach. Mit dabei: ein professioneller Kameramann, der zusätzlich seine Kompetenzen einbrachte. Der Tag war ausgefüllt mit vielen Interviews und dem Videofeedback der ganzen Gruppe.

Besonders interessant war der Perspektivwechsel vom Experten zum Journalisten. Das war für alle neu und brachte nicht nur Erkenntnisse, sondern auch Spaß.

------------------------------------------------

Kreativ Workshop

für das Organisationsteam einer Institution, die eine Feier plant. Wir überlegen, was das Ziel der Veranstaltung ist, welche "stakeholder" beteiligt sind, auf wen besonders geachtet werden soll, wer wirklich wichtig ist für die Zukunftssicherung der Institution. Auf ihn richten wir das Programm aus: was soll er von der INstitution denken? Welche Stimmung, welche Gedanken soll er mitnehmen? Als das geklärt ist, geht es um die Praxis: wie können wir das umsetzen? Nach 3 1/2 Stunden seufzen alle erleichtert auf: der Plan steht, endlich kann das Organisationsteam aktiv werden!

------------------------------------------------

Buchmesse F/M 2015

Auch dieses Jahr moderierte Katharina Gerlach bei dem erfolgreichen Format "Politiker und Autoren im Dialog" am Stand des vorwärts Verlages. Auf dem Podium: Manuela Schwesig, BM für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Autor Colin Crouch und der stellvertretenden SPD-Vorsitzenden Thorsten Schäfer-Gümbel. Schauspielerin und Autorin Anne Kanis und Siegmund Ehrmann, Vorsitzender des Ausschusses für Kultur und Medien des deutschen Bundestages. Autor Ilija Trojanow und Dietmar Nietan, SPD-Schatzmeister. Klaus Staeck, ehem. Präsident der Akademie der Künste in Berlin und Autor Tilman Spengler.

------------------------------------------------

11. Bahngespräche

Die BAG SPNV hatte in die Landesvertretung Schleswig-Holstein in Berlin geladen. Das Thema: Bahn der Zukunft - Zukunft der Bahn. Katharina Gerlach moderierte die Veranstaltung und das hochkarätige Podium mit Christian Pegel, Minister Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung MV, Dr. Frank Nägele, Staatssekretär im Ministerium Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie SH, Birgit Bohle, Vorstandsvorsitzende DB Fernverkehr AG, Dr. Ben Möbius, Hauptgeschäftsführer Verband der Bahnindustrie, Bernhard Wewers, Vizepräsident der BAG-SPNV.

------------------------------------------------

Referentin

Als Referentin zum Thema "wie gehe ich mit Journalisten um?" gab Katharina Gerlach während eines Kongresses in 1 1/2 Stunden einen schwungvollen und sehr lebhaften Ritt durch Theorie und Praxis. Mit Beteiligung des Auditoriums, das dadurch einen Aha-Effekt und ein schönes Erfolgserlebnis hatte - und in Zukunft professioneller mit Presse-Anfragen umgehen wird.

 

------------------------------------------------

Präsentationstraining für Videos

Was gehört alles zur Vorbereitung für eine Produktpräsentation im Video? Sachverstand, der richtige Text (für die Zielgruppe), die mitreißende und authentische Art, ihn vorzutragen - und ein gutes Filmteam. Katharina Gerlach textete, probierte und trainierte die Präsentatoren eines großen Hausgeräte-Herstellers, die die Inovationen zur IFA 2015 im Video vorstellten.

------------------------------------------------

Expertin für RTL Explosiv

Als Expertin für den öffentlichen Auftritt in den Medien wurde Katharina Gerlach am 18. Juli 2015 von RTL Explosiv zur Bundeskanzlerin Angela Merkel befragt. War ihr menschliches Verhalten bei einem Bürgerdialog in Rostock eine Inszenierung und wenn ja, was wollte sie damit ereichen?

Katharina Gerlach wiegelte ab: sie erschien mir sehr menschlich und authentisch. Ich glaube nicht, dass sie diesen Auftritt geplant hatte, sie war für einen Moment nicht Bundeskanzlerin, sondern "nur" Angela Merkel.

Die Kanzlerin sagte im ARD-"Sommerinterview" am Sonntag, den 19.07.2015 "Ich finde, die Geste war in Ordnung."

------------------------------------------------

Moderation von Fachkonferenzen

5. und 6. Juni 2015

Der Kasseler Kreis (Forum sozialdemokratischer Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter) organisierte mit der Friedrirch Ebert Stiftung seine Jahrestagung in Berlin. Man besprach diese Fragen:

Wie haben sich die politischen Haltungen der abhängig Beschäftigten und ihrer Interessenvertreter verändert? Haben Parteien die Veränderungen in ihrer Breite zur Kenntnis genommen? Hat sich Parteipolitik bereits darauf eingestellt? Wie sieht die Zukunft einer arbeitnehmernahen Politik aus? Welche Rolle spielen in solchen Konzepten die Gewerkschaften?

 

------------------------------------------------

Sehr geehrte Frau Gerlach,

herzlichen Dank für das wirklich interessante Training. Ich habe viele neue Erfahrungen und Tipps gesammelt. Ich würde mich freuen, wenn wir vielleicht irgendwann noch einmal die Gelegenheit haben ein weiteres vertiefendes Seminar mit Ihnen genießen zu dürfen.

Liebe Grüße aus dem Zug nach ... Teilnehmer eines Medientrainings im Mai 2015

------------------------------------------------

Ich bin ehrenamtliche Beraterin beim Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg (BPW) 2015 b-p-w

 

Ich bin SCM Certified Scrum Master der Scrum Alliance scrumalliance

Agiles Projektmanagement ist nicht nur für die Software-Entwicklung interessant: Transparenz beim Projektfortschritt, schnelles Feedback, klare Darstellung der Kosten und Problemquellen und vor allem Flexibilität für das Projekt und das Team. Agiles Projektmanagement muss nicht in Gänze angewandt werden, wir nehmen uns die Methoden, sie für Ihre Belange richtig sind.

------------------------------------------------

VAk

Seit Beginn 2015 bin ich Medien- und Interviewtrainerin für die VAk Berlin, die Verwaltungsakademie Berlin.

www.berlin.de/vak/

Ich trainiere den öffentlichen Dienst in Einzelcoachings (z.Bsp. Staatssekretäre) und gebe Gruppenseminare für den mittleren Dienst.

Fachtag "Kinderseiten"

Kinderseiten im Internet sind gut und wichtig - existieren aber oft nur durch die hohe Selbstausbeutung der Betreiber, wenn sie nicht (mehr) gefördert werden. Kann ein Werbeverbund eine Lösung sein? Wenn ja, unter welchen Voraussetzungen und wer macht mit? Diese Fragen wurden auf dem Fachtag erörtert, viel Input und viele Diskussionen waren in ein Zeitfenster zu bringen - alle TN waren hoch engagiert. Eine wunderbare Aufgabe, die auch zu Ergebnissen geführt hat! (siehe rechte Spalte)

european circle

the european circle ist eine Plattform im Internet, die täglich die wichtigsten Meldungen zu Europa postet. Außerdem finden Sie hier ein besonderes Format: 12 Minuten Zeit für Gespräche zu europäischen Themen. Eine der Moderatoren ist Katharina Gerlach. Moderations-Beispiele finden Sie in der rechten Spalte:

Symposium mit open space

"Interprofessionelles Handeln im Gesundheitswesen - Lehren und Lernen" am 27. Oktober 2014 im St. Josef-Hospital Bochum - Hörsaalzentrum

Versorgungsprozesse werden zukünftig verstärkt in multiprofessionellen Teams und damit arbeitsteilig organisiert sein. Ganz neu ist die Kooperation von Hochschule für Gesundheit und Medizinischer Fakultät der Ruhr-Universität Bochum, die als Vorreiter die interprofessionelle Ausbildung anbieten.

Die Robert Bosch-Stiftung fördert das Lehrprojekt „Interprofessionelles Handeln im Gesundheitswesen – IPHiGen“, in dem sich 222 Studierende aus Ergo-, Logo- und Physiotherapie, Hebammenkunde, Medizin und Pflege in gemeinsamen Lehrveranstaltungen auf ein gelingendes interprofessionelles Miteinander in der Patientenversorgung vorbereiten.

Mit dem Symposium „Interprofessionelles Lehren und Lernen “ konnten interessierte Teilnehmer am Beispiel des IPHiGen-Lehrprojekts und aus den unterschiedlichen Perspektiven von Lehre und Versorgungsalltag die relevanten Fragen der interprofessionellen Ausbildung zu thematisieren und diskutieren. Es moderierte Katharina Gerlach

Frankfurter Buchmesse 2014 für den vorwärts Verlag

Die erfolgreiche Gesprächsreihe "Politiker und Autoren im Dialog" des vorwärts Verlages bringt alljährlich SPD-Poitiker und Autoren aktueller Bücher zusammen. Anhand des Buches sprechen sie über relevante gesellschaftspolitische Themen. In diesem Jahr moderierte ich u.a. Gespräche zwischen Manuela Schwesig (Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) mit Julia Korbik, Autorin des Buches "Stand Up - Feminismus für Anfänger und Fortgeschrittene. Über das Buch von "Schmidt - Lenz. Geschichte einer Freundschaft." sprach ich mit dem Autor Jörg Magenau und Hubertus Heil, stellv. Bundesvorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion. Das Buch über "Austerität. Politik der Sparsamkeit: eine kurze Geschichte eines großen Fehlers" besprach ich mit dem Autor Florian Schui und Ralf Stegner, stellv. Bundesvorsitzender der SPD. Über das Buch "Das NSA Komplex. Edward Snowden und der Weg in die totale Überwachung" sprach ich mit dem Spiegel-Autor Marcel Rosenbach und Lars Klingbeil, netzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion.

Inklusion: Win-Win für Unternehmen und Fachkräfte mit Handicap

Das große Thema Inklusion aus der Nische zu holen und der Wirtschaft Informationen zukommen zu lassen, diese Aufgabe hatte sich die Wirtschaftsförderung Tempelhof-Schöneberg, die Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler und die Behindertenbeauftragte Franziska Schneider gestellt.

Das Interesse an Fachkräften war bei den Unternehmen sehr groß.

Ein Impulsreferat von Prof. Dr. phil. Ernst von Kardorff von der Humboldt-Universität, Institut für Rehabilitations-wissenschaften brachte alle ins Thema, dann folgten kurze Talkrunden mit Experten und Publikumsbeteiligung, moderiert von Katharina Gerlach.

Es kam gut an, dass für diese Veranstaltung am 5. Juni 2014 viele Ansprechpartner gleich vor Ort waren und die Unternehmer ihre individuellen Fragen sofort stellen konnten.

So kann es weitergehen, so kann die Inklusion wieter Fuß fassen. Ich freue mich, dass ich diese gute Veranstaltung moderieren durfte.

Krisenkommunikation und Beratung

Die Krise ist da. Im März 2014. Unverschuldet zwar - aber wen interessiert das schon?

Ein Berliner Familienunternehmen kämpft um seine Kunden, will Vertrauen (wieder-)herstellen, will aber auch die geschockten Mitarbeiter unterstützen und braucht hier einen Berater, der die starken Emotionen versteht, ihnen aber nicht ungefiltert ausgesetzt ist. Ich übernehme diese Aufgabe sehr gerne, auch die Krisenkommunikation nach außen.

Beraterin beim Förderprojekt FIRE

FIRE - FRAUEN IN FÜHRUNG: INTERNE RESSOURCEN ENTWICKELN

FIRE richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aus Berlin und ist ein Projekt zur Stärkung von Arbeitnehmerinnen ab 40 Jahren.

Ich begleite eine Arbeitnehmerin, die zur Führungskraft werden soll. Das Ziel: sie wird verantwortliche Geschäftsführerin Personal. Wir haben 14 Monate Zeit, um dieses Projekt umzusetzen und sind mit Freude auf dem spannenden Weg.

 

Medientraining für eine spezielle Zielgruppe

Jede Branche hat ihre eigenen Krisenszenarien. Der worst case ist in der Kinderbetreuung ein verschwundenes Kind, in der Energiebranche ein lang andauernder Balckout oder eine Gasexplosion, der Veranstaltungsbranche steht das Drama der Loveparade von Duisburg als Hooroszenario vor Augen.

Die Agentur Döbler PR bietet PR und Kommunikation für die Energie- und Umweltbranche. Ein Seminar "Medientraining und Training in Krisenzeiten" wurde von der Branche gut genutzt.

Podiumsdiskussion individuell vorbereiten

Eine schöne Aufgabe: eine Podiumsdiskusssion vorzubereiten. Wenn Sie sich unsicher sind, holen Sie sich Hilfe! Schenken Sie Ihre Aufmerksamkeit lieber der Diskussion, den Teilnehmern und dem Publikum und lassen Sie sich nicht durch Selbstzweifel ablenken. Sie können sicher sein, dass alles gut läuft - jedenfalls das, was Sie planen können:

sich in das Thema einarbeiten, einen roten Faden für die Diskussion erstellen, alle wichtigen Themen ansprechen, den Podiumsteilnehmern die Bälle zuspielen, damit es eine interessante, lebendige Diskussion wird, die das Publikum erfreut. Wie viel Zeit für die Vorstellung? Wer sitzt wo? Wen sprechen Sie zuerst an? Wie unterbrechen Sie die Vielredner? Wie kommen Sie zu einem zufriedenstellenden Ende?

Das und noch viel mehr ist Ihre Aufgabe als Moderator einer Podiumsdiskussion. Ich bin gern Ihr Sparringspartner in der Planung und bereite Sie vor - mit Verstand, Erfahrung und Freude an der Sache.

FEEDBACK: Liebe Frau Gerlach, es hat gut geklappt! (Im Nachhinein kommt natürlich das eine oder andere „Hätte-Hätte“ ….) Nochmals vielen Dank! Ich habe viel gelernt!

Frankfurter Buchmesse 2013 für den vorwärts Verlag

"Literatur trifft Politik" - diese Veranstaltungsreihe hat schon Tradition auf der Frankfurter Buchmesse. Der vorwärts Verlag stellt interessante Konstellationen von Autoren und Politikern zusammen. Dabei wird nicht nur über Bücher geredet. Die Teilnehmer analysieren mit der Moderatorin auch die gesellschaftlichen Strömungen und beschäftigen sich mit den aktuellen Fragen an die Politik.

Im Oktober 2013 durfte ich folgende Begegnungen moderieren:

Autor Holm Friebe "Das Bauhaus kommt aus Thüringen" und Politiker Matthias Machnig

Autor Henry M. Broder "Die letzten Tage Europas" und Politiker Hans Eichel

Autorin Jutta Ditfurth " Der Baron, die Juden und die Nazis" und Politiker Ernst-Ulrich von Weizsäcker

Autor Avi Primor "Süß und ehrenvoll" und Politiker Peter Feldmann

Autor Malte Herwig "Die Flakhelfer" und Politiker Klaus von Dohnanyi

Autoren Constanze Kurz/Frank Rieger "Arbeitsfrei" und Politiker Lars Klingbeil

Buchvorstellungen im Gespräch "Eine verlorene Generation? Jugendarbeitslosigkeit in Europa" mit Ursula Engelen-Kefer und "Zur Freiheit. Ein linksliberales Manifst" mit Oliver Schmolke.

Es waren spannende Begegnungen, die wieder meinen Horizont erweitert haben. Danke.

Kongress Moderation

Der 1. Internationale Cybermobbing-Kongress fand am 11. September 2013 in Berlin statt. Die Liste der internationalen Referenten war beeeindruckend: Experten aus den USA, Australien, Irland, Israel und aus ganz Deutschland waren zu Erfahrungsaustausch nach Berlin gekommen. Katharina Gerlach führte durch den Tag. Die Podiumsdiskussison bündelte noch einmal alle Fragen und offenen Themen.

Katharina Gerlach: "es war ein neues Thema für mich und erforderte viel Vorbereitung, aber ich liebe so etwas. Als Journalistin arbeite ich mich gern ein - nur so kann ich gut durch einen Kongress führen und vor allem die Podiumsdiskussion zum Ziel führen."

Organisationsentwicklung, Teamentwicklung mit 100 Teilnehmern

2 Tage mit 100 Mitarbeitern eines sozialen Trägers -

die Aufgabe: Organisationsentwicklung, Teamentwicklung

Konzeption der Grossgruppen-Aktivitäten

Gesamtmoderation und Leitung des Workshops "Transparenz"

eine schöne Aufgabe mit vielen wunderbaren Momenten

---------------------------------------------------

Konzeption + Moderation

Generationen im Dialog

Wie kommen Alt und Jung zusammen? Wo treffen sich die Generationen im Alltag (Bushaltestelle, einkaufen, See, Park ...? Was verbindet sie (Essen, Spiele, Singen und Musik, Sport ...)? Was könnte sie verbinden (gemeinsam kochen und essen, Natur, Sport...)? Treffen unsere Vorurteile zu (Nein! Nicht nur "Omas" backen und nähen gern)? Wo gibt es Überraschungen (die Jungen: "Boah, die (Älteren) haben ja sooo viel Nettes über uns geschrieben!) ?

Viele Fragen wurden gestellt und geklärt - und am Ende wurde ein gemeinsames Projekt in der Gemeinde Nuthetal initiiert.

Konzeption und Durchführung: Katharina Gerlach und Judith Wermelskirch-Wieland, Theaterpädagogin

-----------------------------------------------

Krisenkommunikation

In einer Gruppe von 10 Teilnehmern aus sozialen Trägern (Kinder-und Jugendhilfe) erarbeiten wir das Krisenszenario, vor dem sich alle fürchten: ein Kind wird vermisst.

Anhand dieser Krise gehen wir die inneren und äußeren Organisationsschritte durch: wie und was wird nach innen kommuniziert, was nach außen? Wer macht was? Alle Teilnehmer bemerken schockiert, dass sie auf einen solchen Krisenfall in keinster Weise vorbereitet sind. Wir erstellen Krisenpläne, Kommunikationspläne, erarbeiten ein Verständnis für die verschiedenen Abläufe von Krisen und lernen voneinander, wie man eine schleichende Krise schneller bemerken kann. Die Krisenkommunikation nach außen wird mit Videofeedback geübt. Handout: ein Leitfaden mit Erklärungen und Checklisten

Zeitaufwand: 1 Tag

Kostenaufwand: 2000 Euro zzgl MwSt (geteilt durch 10 ...)

------------------------------------------------

Podiumsdiskussion

Wer braucht die Weisheit der Alten?

Im Mehrgenerationenhaus Mikado in Frankfurt/Oder trafen sich über 70 Interessierte, um diese Frage zu diskutieren. Nach der sehr lebhaften Diskussion wurde die Idee „Kolleg der jungen Alten“ vorgestellt und ein Kooperationsvertrag zwischen Urania, VHS und Mikado unterschrieben.

Ein Prozess ist in Gang gesetzt worden. Wir wollen im nächsten Jahr wieder diskutieren.

------------------------------------------------

Medientraining

Inhouse-Training für 4 Mitarbeiter, die mit der Presse zu tun haben. Grundlagen der Kommunikation in print, TV, Radio. Theorie viel Praxis. Individuell vorbereitete Interviews für alle Teilnehmer mit Videofeedback in der wertschätzenden Gruppe, so dass Jeder von Jedem lernen konnte.

Handout: Theorie und Tipps

Zeitaufwand: 2 halbe Tage inhouse

Kostenaufwand: 1800 Euro zzgl MwSt

------------------------------------------------

Kongress

Moderation des 5. Poststellenleitertages in Berlin. Die Poststelle als Schnittstelle zwischen konventionellem und digitalem Dokumentenmanagement - so lautete das Thema. Die Branche ist im Auf- und Umbruch, denn die Poststelle soll das Kommunikationszentrum werden und viele neue Aufgaben übernehmen - oder sie macht sich durch Tatenlosgkeit selbst überflüssig.

Dazu sprachen Experten und Poststellenleiter, die diesen Prozess schon begonnen haben.

 

------------------------------------------------

Inklusion

Inklusion ist ein wichtiges Thema unserer Gesellschaft. Das Inklusionsfest für die Berliner Stadtbezirke Tempelhof-Schöneberg wurde vom "Runden Tisch: Inklusion jetzt! Weg frei für Menschen mit Lernschwierigkeiten" in der ufa-Fabrik organisiert.

Unter anderem hielt die Bezirks-Bürgermeisterin Angelika Schöttler eine Rede. Die Beauftragte für Menschen mit Behinderung Tempelhof-Schöneberg, Franziska Schneider, wurde von Katharina Gerlach interviewt. Themen: der Runde Tisch, der Weg zur Inklusion und die Stolpersteine und Hindernisse. In Interviewform wurden Initiativen und Projekte vorgestellt. Alle zusammen erstellten einen Inklusions-Stadtplan. Auch hier soll und muss die Diskussion weitergehen!

 

------------------------------------------------

Inklusion

Eine Ideenkonferenz eines sozialen Jugendhilfeträgers in Berlin sollte möglichst

viele Menschen aus unterschiedlichen Bereichen zusammenbringen. Ein neues Projekt wurde vorgestellt, das weiter vorangebracht werden sollte. Inklusion war das Hauptthema für alle. In mehreren Workshops wurden neue Ideen erarbeitet und dem Plenum vorgestellt.

Abgerundet wurde die Konferenz durch die Ergebnisse des Koch-Workshops, die alle Teilnehmer begeisterten.

Katharina Gerlach führte wertschätzend durch die Ideenkonferenz, hielt den roten Faden in der Hand und fasste die Ergebnisse zusammen.

------------------------------------------------

DGUV Fachsymposium

..."Und ganz herzlich möchten wir uns noch bei Frau Dr. Susanne Wimmer - für ihre fachliche Leitung und einleitenden Worte -und nicht zuletzt bei der Moderatorin Frau Katharina Gerlach, die uns souverän und spürbarer Begeisterung durch die Veranstaltung führte -bedanken, sowie bei allen Genannten und Nichtgenannten, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben...."

Kongress-Moderation

HTI BÄR & OLLENROTH KG:

 

"Den Fachkongress "Treffpunkt Tiefbau" haben Sie souverän und mit viel Humor und Einfühlungsvermögen moderiert. Die Rückmeldungen der Teilnehmer/Innen waren äußerst positiv. Der Ablauf war perfekt. Damit haben Sie klar zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen."

------------------------

[ ©Ben Kilb ]

------------------------

------------------------

------------------------

BMWi Konferenz 28.06.2016

Pressemitteilung des Bundeswirtschaftsministeriums mit Video

bmwi.de/DE/Presse/pressemitteilungen,did=772024.html

------------------------

------------------------

------------------------

------------------------

------------------------

------------------------

[ © vorwärts Verlag ]

------------------------

[ ©Robert Schiffko ]

------------------------

------------------------

------------------------

------------------------

[ ©www.mark-bollhorst.de ]

------------------------

ich biete Medientrainings inhouse und als offene Seminare

VAk

Die Verwaltungsakademie Berlin ist die zentrale Aus- und Fortbildungs- einrichtung der öffentlichen Verwaltung des Landes Berlin.

------------------------

------------------------

Videos

Die Videos können Sie abrufen im Menuepunkt Arbeitsbeispiele - Videos

------------------------

open space

eine sehr freiheitliche, partizipative Methode, die für 8 bis 1000 Teilnehmer funktioniert.

Themen werden von den Teilnehmern gesetzt und in Gruppen diskutiert. Es ist sehr effektiv, wenn die Teilnehmer sich auf eine einzige, aber relevante Frage einigen und an deren Beantwortung arbeiten.

Wichtig ist die Dokumentation und die Nachbearbeitung: Wie sehen die nächsten Schritte aus?

Eine externe Moderation ist in jedem Falle empfehlenswert.

Hallo Frau Gerlach,

ich wollte Ihnen doch noch mitteilen, dass die Gesamt-Auswertung unserer Unternehmer-Veranstaltung durch den Thementisch Arbeit ergeben hat, dass alle hochzufrieden mit Ihrer Moderationsleistung waren.

Ich möchte mich auch nochmal ausdrücklich bedanken im Namen aller für Ihre TN-Befragung und die Zusammenfassung im Anschluss an die Veranstaltung. Dies war sehr hilfreich für uns.

Alles Gute und gerne bis zum nächsten Event!

Franziska Schneider

-----------------------

Krise

krísis (griech.): Bruch einer bis dahin kontinuierlichen Entwicklung.

 

Ist Ihr Unternehmen auf eine Krise vorbereitet? Wie muss nach innen und außen reagiert werden? Im Krisenkommunikations-Seminar können Sie sich und Ihr Team vorbereiten.

 

-----------------------

FIRE

Mehr über das Projekt:

www.rkw-bb.de/fire.html

Das Projekt wird im Rahmen der Bundesinitiative „Gleichstellung von Frauen in der Wirtschaft“ durchgeführt. Entwickelt wurde das Programm vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gemeinsam mit BDA und DGB.

-----------------------

Als Journalistin

bereite ich mich individuell auf Ihr Thema vor und stelle auch die Fragen, die Sie keinesfalls beantworten möchten. Das übt!

 

-----------------------

Podiumsdiskussionen, Präsentationen und Reden in 2 1/2 Stunden professionell vorbereiten - Einzelberatung mit journalistischer Vorbereitung 300 Euro zzgl MwSt

-----------------------

Frankfurter Buchmesse 2013

Ursula Engelen-Kefer im Gespräch mit der Moderatorin Katharina Gerlach

Literatur trifft Politik

vorwaerts-u-e-k.pdf

Die Autoren Frank Rieger + Constanze Kurz, Moderatorin Katharina Gerlach und Politiker Lars Klingbeil

Literatur trifft Politik

vorwaerts-arbeitsfrei.pdf

-----------------------

Cybermobbing-Kongress

Cybermobbing-Kongress_09_2013.JPG

-----------------------

100 Leute zusammen? ... und was bringt das?

das bringt unendlich viel - für Team und Unternehmen.

-----------------------

Generationen im Dialog

Vorurteile auf den Prüfstand stellen - das bringt Überraschungen!

-----------------------

Erwachsenenbildung im LISUM:

"Veranstaltung hatte höchst konstruktiven Charakter, die Referentin erwies sich uneingeschränkt als Expertin."

 

"Liebenswerte und trotzdem sehr zielgerichtete Moderatorin, die Motivation und Selbstvertrauen vermittelt!..gerne eine Folgeseminar"

 

"Ich danke für die professionelle Unterstützung bei der Beseitigung meiner Angst vor Moderationen im öffentlichen Rahmen"

 

"super!"

 

"Fortsetzung möge folgen!"

 

"super angenehmes Seminarklima, sehr gute Seminarleitung"

-----------------------

Redetraining

GF aus Adlershof:

"Sehr geehrte Frau Gerlach,

die Veranstaltung vergangenen Freitag war ein voller Erfolg und meine Rede ist sehr gut angekommen. Ich habe sehr viel positives Feedback erhalten. Vielen Dank für Ihre Unterstützung in der Vorbereitung, Sie haben mir sehr wichtigen Input gegeben!"

-----------------------

Katharina Gerlach

ist selbstständige Strategieberaterin für CSR und CSR-Kommunikation. Ihr Schwerpunkt sind KMU und Organisationen. Sie ist zusätzlich Moderatorin, auch für Grossgruppen-Methoden. Und sie übernimmt Öffentlichkeitsarbeit. Nach dem Motto: „tue Gutes und rede darüber“ kann Ihr neues CSR-Konzept das erste aktuelle Thema sein!

-----------------------

-----------------------